Feierliche Eröffnung

1. Dez. | 19 Uhr | Kammerspiele, Kammer 3

Lamin Mane aka Jarck Boy

Jarck Boy ist ein Reggae/Dancehall/AfroPop Sänger/Songwriter aus SeneGambia und im KINO ASYL-Team. “Listen to my music”. 

“Es ist schwer Menschen aus verschieden Nationen, Kulturen, Ländern oder mit unterschiedlicher Hautfarbe zusammen zu bringen. Die Gründe dafür sind vielfältig und man hat Angst aufeinander zu zu gehen. Ich möchte zeigen, dass es durchaus möglich ist wenn jeder seine Vorurteile vergisst und offen für alles Neue ist. Lasst uns alle vereinen. Die Gesellschaft braucht das miteinander. Wir sind die, die es richtig machen können.”

(Jarck Boy – Kurator KINO ASYL)

Taxi Driver – Episode 1

Ghana | 1999 | 24 Min | OmU

Der Name ist Programm: Es geht um einen Taxifahrer, seinen Alltag und was er jeden Tag mit seinen Passagieren erlebt. Eine sehr populäre Serie aus Ghana. 

“Ich habe die Serie ausgesucht, weil sie mir sehr gut gefällt. Außerdem macht es mir Spaß, mit anderen Leuten aus verschiedenen Ländern eine Serie aus meinem Heimatland anzuschauen. Es bedeutet für mich Integration. Hier in Deutschland habe ich gelernt, wie die Deutschen ihre Filme machen. Mittlerweile mach es mir Spaß, deutsche Filme anzuschauen, weil ich dadurch die Sprache lerne. ‘Taxi Driver’ macht Spaß und gute Laune.”

(Muhammed Seidu – Kurator KINO ASYL)

KULTURSCHOCK: “Arme Sau” – Folge 1

Deutschland 2019 | 4 Min | UNSER.FILM

Die Sitcom zeigt die unterschiedlichsten Alltagssituationen eines Freundeskreises, in dem alle aus einer anderen Ecke der Welt kommen. Dabei kommt es häufig zu Missverständnissen.

Straßeninterviews von Ariana Television

Afghanistan 2018/19 | 13 Min | OmU

Die gezeigten Videos sind Beiträge aus dem afghanischen Fernsehsender „ArianaTelevision“. Im ersten Video werden Kinder über ihre Arbeit auf der Straße interviewt. Das zweite Interview zeigt ein Kind, das über seine Familie erzählt. Beide Videos sind sehr bewegend. Beim letzten Video werden den Menschen auf der Straße lustige Fragen gestellt.

„Mit den Videos möchte ich zeigen, wie die Situation der Kinder in Afghanistan ist. Sehr viele von ihnen müssen auf der Straße arbeiten. Ich möchte den Zuschauenden in Deutschland aber auch zeigen, dass wir in Afghanistan lustig sein können.“

(Ghulam Haidari – Kurator KINO ASYL)


Event Timeslots (2)

1. Dez. 2019
-
Kammerspiele, Kammer 3

1. Dez. 2019
-
Kammerspiele, Kammer 3

Comments are closed.