Close
Type at least 1 character to search

Qamar

Worum geht es in dem Film?

In diesem Kurzfilm kritisiert der Filmemacher die Zwangsehe in Afghanistan. Es geht um eine junge Frau (Binazeer), welche von ihrem Vater zur Ehe mit einem alten Mann gezwungen wurde. Die Mutter von Binazeer wurde allerdings nicht um Erlaubnis gefragt und versucht nun ihre Tochter mit ihren eigenen Tricks, zu retten.

Warum möchte ich euch diesen Film zeigen?

“Weil die Zwangsehe in Afghanistan sehr bekannt ist und weil es in meiner Familie auch so passiert ist: Meine Cousine sollte von den Taliban verheiratet werden, ist aber dann nach Iran geflüchtet. Auch hier in Deutschland ist es für afghanische traditionelle Familien so, dass die Eltern entscheiden, wen die Kinder heiraten sollen. Hier geht es nicht um Liebe, sondern darum ob es ein guter Junge ist. Ein guter Junge ist, wenn er nett ist und nicht schlägt, viel arbeitet und nicht weggeht sondern immer bleibt. Mein Statement: Lasst die Leute selber auswählen!” (Fatemeh)

Regie

Nima Latifi

Land | Jahr

Afghanistan 2015

Sprache

OmenglU

Dauer

17 Min.

Ich heiße Fatemeh. Ich bin 24 Jahre alt und seit 7 Jahren lebe ich in Deutschland. Ich habe die  Mittlere Reife geschafft und noch meine Ausbildung als Tourismuskauffrau abgeschlossen. Jetzt arbeite ich im Kundenservice bei Body and Soul. Ich habe ein paar Wünsche gehabt, die ich aus vielen Gründen nicht erreicht habe. Jetzt ist es mein nächster Traum, Schauspielerin zu werden. Damit bekomme ich bestimmt auch Schwierigkeiten, doch ich versuche und versuche und ich gebe nicht auf. Neben meinen Problemen will ich mich von anderer Seite glücklich machen, damit mein Leben leichter läuft.