Team 2019

Momena Saighani

Ich komme aus Afghanistan und bin seit 3 Jahren in Deutschland. Dieses Jahr mache ich meinen Schulabschluss. Ich höre gerne Musik, am liebsten Rap und es interessiert mich neue Sprachen zu lernen. Ich möchte bei KINO ASYL mitmachen, weil ich zeigen will wie die Situation in meinem Heimatland ist.

Aziz Capkurt

Ich bin ein kurdischer Schauspieler aus der Türkei und lebe seit zwei Jahren in München. Ich freue mich sehr bei KINO ASYL dabei zu sein. Das Demo Reel und mehr Informationen zu Aziz findet ihr hier.

Andreas

Hey, der Andi hier. Durch mein Praktikum im Medienzentrum darf ich dieses Jahr das erste Mal beim KINO ASYL dabei sein und bin schon sehr auf die verschiedenen Filme gespannt. Als ehemals hauptberuflicher Koch freue ich mich die unterschiedlichen Kulturen aus einem anderen Blickwinkel zu entdecken, abseits des kulinarischen. Um meine Heimat woanders zu zeigen […]

Ayham

Mein Name ist Ayham Bakkar. Ich bin 20 Jahre alt und in Aleppo (Syrien) geboren. Seit ca. zwei ein halb Jahren lebe ich in Deutschland. Ich mache eine Ausbildung zum Fachinformatiker am JFF – Institut für Medienpädagogik und bin schon im zweiten Lehrjahr. 2016 war ich zum ersten Mal Teil des KINO ASYL Teams und freue mich sehr […]

Jamila

Mein Name ist Jamila Ahmed und ich bin seit 2016 bei KINO ASYL. Ich freue mich, auch dieses Jahr wieder ein Teil davon zu sein, weil es eine sehr kreative und unterhaltsame Weise ist, Menschen mit verschiedenen Hintergründen zu verbinden. Ich habe gerade meinen Hauptschulabschluss gemacht und bin dabei, meinen Quali und B2 dieses Jahr zu […]

Morteza

Hallo, ich bin Morteza Nikqadam, ich komme aus Afghanistan und bin 27 Jahre alt. Seit drei Jahren bin ich in Deutschland, ich mache eine Ausbildung als Herren Maßschneider und arbeite am Münchner Volkstheater. Mein Vater musste in der kommunistischen Zeit aus Afghanistan weg und ist in den Iran geflüchtet. Dort hat er meine Mutter kennengelernt. […]

TOBIAS REHM

Tobias Rehm, freiberüfler Filmemacher.

Lena Riede

Hallo, ich heiße Lena und bin seit 2018 ein Teil von Kino Asyl. Am meisten gefällt mir an dem Projekt, dass man tolle Menschen trifft und gemeinsam etwas Wunderbares schaffen kann. Wenn ich einen Film aus meiner Heimat (Schwabenländle) zeigen sollte, wäre das “Die Kirche bleibt im Dorf”.

Elena Arminia

Ich bin seit einem Jahr in Deutschland. Im Iran habe ich an der Kunstuniversität Regie und Schauspiel studiert. Ich musste aus verschiedenen Gründen in die Türkei. Dort habe ich als Model und Modedesignerin gearbeitet. Zurzeit schreibe ich meine Biografie. In dem Buch geht es auch um die Schwierigkeiten und Probleme, die ich im Iran als […]

Emi Shakir

Ich bin Emi und mit knappt 14 Jahren aus dem Nordirak, der heutigen autonomen Region Kurdistan geflüchtet. Meine Flucht verlief über die Türkei, Griechenland, Italien, Schweiz und Deutschland. Nun lebe ich seit 2001 in München. Ich bin selbständiger Dolmetscher, habe eine abgeschlossene Ausbildung als Kaufmann für Büromanagement und bin Vater von drei Söhnen. Im Moment […]

Matin

Ich komme aus Afghanistan und bin das zweite Mal bei KinoAsyl dabei. Ich bin auch selber Filmemacher, fahre aber zurzeit Taxi. In den Wartepausen versuche ich Drehbücher zu schreiben und sie mit Hilfe von KinoAsyl (UNSER.FILM) zu verwirklichen.

Mafo

Hallo, mein Name ist Ahmed und ich wohne in Bayern, München. Meine große Leidenschaft ist Boxen. Außerdem bin ich Rapper in der 838Gang. Gemeinsam mit meiner Crew mache ich seit 3 Jahren HipHop-Musik. Ich rappe in verschiedenen Sprachen, z.B. deutsch, arabisch, französisch oder englisch. Mir ist wichtig, dass meine Musik von vielen Leuten verstanden werden […]

Adnan

Hey! Ich bin Adnan und ich komme aus Norden von Syrien. Ich bin seit fast vier Jahren in Deutschland und wohne in München. Ich freue mich sehr bei Kino Asyl dabei zu sein. Ich sehe das als tolle Chance etwas von meinem Heimatland zeigen zu können. Ich spiele Theater bei der Bayerischen Staatsoper. Unsere Stücke […]

linus Einsiedler

Linus Einsiedler ist das zweie Mal bei KINO ASYL dabei und selbst auch Filmschaffender. “Ich bin schon super gespannt auf die Filme die uns dieses Jahr erwarten. Ich bin Medienpädagogischer Referent im Medienzentrum München des JFF. Würde ich einen Film auswählen, den ich in einem anderen Land präsentiere um Deutschland vorzustellen so wäre dieser: Victoria”

THOMAS Kupser

Thomas Kupser ist einer der Initiatoren und Macher im Hintergrund von KINO ASYL. Ich bin jedes Jahr aufs Neue sehr gespannt wer dabei ist und welche Filme aus welchen Ländern ausgewählt werden. Ich bin Medienpädagogischer Referent im Medienzentrum München des JFF. “Um Deutschland filmisch vorzustellen würde ich wohl” – DENKPAUSE DENKPAUSE DENKPAUSE – “… da brauche ich noch […]

Mbacke Ndiaye

Ich komme aus dem Senegal. Ich spiele gerne Fußball, liebe das lesen, fahre gerne Fahrad, und arbeite aktuell an meinem Schulabschluß. Berufswusch: UBahnfahrer. Manchmal würde ich euch gerne etwas sagen, aber auf Deutsch kann das schwierig sein. Mein Spruch auf Whatsapp: Nur Gott kann mich richten.

Miran Ahmad

Ich bin Schauspieler, Comedian, Moderator, Journalist und Menschenrechtler. In Syrien und der Türkei habe ich für 10 Jahre im in verschiedenen TV- und Radiokanälen gearbeitet. Die Bandbreite ging von Comedy (https://www.youtube.com/watch?v=lv7LNTedBpQ&t=1s) über Fernsehbeiträge (https://www.youtube.com/watch?v=nr9c7ZCXBBE) bis hin zur Moderation (https://www.youtube.com/watch?v=tTBCsJKU4hI). Zudem habe ich viel im Theaterbereich und im Printjournalismus gearbeitet. Hier in Deutschland würde ich gerne […]

Hafez Al Moussa

Ich bin 30 Jahre alt und seit 3 Jahren hier in München und habe in Syrien Umwelt- und Landwirtschaftsingenieur studiert. Filme und vor allem Dokumentationen sind meine Leidenschaft, da sie sich anfühlen wie Reisen durch verschiedene Kulturen und Länder. Es war ein Traum von mir Filmemacher zu werden, um die Macht des Filmes zu nutzen. […]

Firdaus Aria

Durch die Mujaheddin, dem Taliban und den jahrzehntelangen Kriegen verbinden die Menschen in Europa, mit meinem Heimatland, nur Terrorismus und Gewalt. Dabei hat die Kultur Afghanistans deutlich mehr zu bieten und unsere innenpolitischen Probleme sind viel komplexer als die täglichen Bombenanschläge. Ich wirke bei Kino­Asyl mit, weil ich es leid bin, dass Menschen nur wenig […]

Ghofran Ali

In Kürze werde ich mich hier vorstellen.