Ayham

Mein Name ist Ayham Bakkar. Ich bin 20 Jahre alt und in Aleppo (Syrien) geboren. Seit ca. zwei ein halb Jahren lebe ich in Deutschland. Ich mache eine Ausbildung zum Fachinformatiker am JFF – Institut für Medienpädagogik und bin schon im zweiten Lehrjahr. 2016 war ich zum ersten Mal Teil des KINO ASYL Teams und freue mich sehr dieses Jahr wieder bei diesem großartigen Projekt dabei zu sein. Damit habe ich die Chance einem deutschen Publikum zu zeigen, wie die Situation in Syrien zurzeit ist, warum wir das Land verlassen mussten  und wie es in Syrien vor dem Krieg ausgeschaut hat.

PS: ich moderiere gerne und freue mich riesig bald vor euch auf der Bühne zu stehen.

Kommt vorbei Habibis.

 

Ich möchte mit «Facing Mecca» zum Verständnis auf beiden Seiten solcher Konflikte beitragen. Denn die Geschichte hat sich so, oder so ähnlich tatsächlich schon oft zugetragen.

Sonntag 2.12. | 19.00 Uhr | Kammer 3, Kammerspiele

Facing Mecca

Schweiz 2017 | 27 Min | Regie: Jan-Eric Mack | OmU | empfohlen ab 12 Jahren

Der syrischer Flüchtling Fareed will seine verstorbene Frau nach muslimischem Brauch beerdigen und kämpft dabei gegen Bürokratie und Borniertheit in einem Schweizer Dorf.

 

Mit dem Film TASTE OF CEMENT möchte ich von den Schmerzen, Ängsten und der Verweigerung der grundlegendsten menschlichen und beruflichen Rechte der syrischen Geflüchteten im Libanon erzählen. Ich möchte zeigen, was es heißt, in einem Land leben zu müssen, in dem man nicht als normaler Mensch behandelt wird und nicht die Möglichkeit hat in die Heimat zurückzukehren. Ich möchte einfach das zeigen, was ich schon mit 13 Jahren im Libanon erleben musste.

Sonntag 4.12. | 21.00 Uhr | Carl-Amery-Saal Gasteig

Taste of Cement

Libanon, Deutschland, Syrien, Katar, Vereinigte Arabische Emirate 2017 | 85 Min | Regie: Ziad Kalthoum | OmU | empfohlen ab 16 Jahren

In Beirut helfen syrische Arbeiter dabei, hohe Wolkenkratzer zu errichten. Anders als in ihrer zerstörten Heimat ist der Krieg im Nachbarland Libanon vorüber und es werden neue Gebäude errichtet. Doch die Bauarbei- ter werden jede Nacht auf den Baustellen eingesperrt, denn die Regierung hat ab 19 Uhr eine Ausgangssperre für alle Flüchtlinge verhängt.

Comments are closed.