Avan

Mein Name ist Avan, ich bin Kanadierin mit kurdischen Wurzeln. Ich habe in vielen verschiedenen Teilen der Welt gelebt und ich kann viele Sprachen sprechen. Ich habe mich nie wie eine typische Person in meinem Alter gefühlt… und glücklicherweise (oder endlich) kann ich sagen, dass ich stolz darauf bin!

My message to the universe: Sei freundlich.

Dienstag 5.12. | 21:00 Uhr | Gasteig Carl-Amery-Saal

haus-ohne-dach-mit-mina-sadic

Haus ohne Dach

Irak/Deutschland 2016 | Regie: Sollen Yusef | 124 Min | OmU

Geboren in der kurdischen Region des Irak wachsen Alan, Jan und Liya in Stuttgart auf. Als ihre alleinerziehende Mutter stirbt, erfahren sie von ihrem letzten Wunsch, in ihrem Heimatdorf beerdigt zu werden. Gemeinsam begeben sie sich auf eine nervenaufreibende Odyssee ins irakische Kurdistan, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit und den anderen Verwandten, sondern auch mit ihren eigenen Differenzen konfrontiert werden.

Der Film erzählt von vielen Themen, wie persönlichen Familienangelegenheiten, Kultur und dem Leben in einem zerrissenen Land. Der Film war in der Lage, diese Themen erfolgreich und auf herzliche und realistische Weise darzustellen.

Ich hoffe, dass dieser Film das Publikum über Kurdistan, die kurdische Geschichte, Kultur und den Kampf um Ihres Volkes Freiheit und Autonomie lehrt.

Comments are closed.