Ibrahim Guindo

“Ich bin Ibrahim Guindo und komme ursprünglich aus Mali. Ich bin seit über 2 Jahren in Deutschland und wohne derzeit in einer betreuten Wohngruppe in Riemerling mit anderen Flüchtlingen zusammen. Ich besuche das KOMM Projekt, um mich auf den Hauptschulabschluss vorzubereiten. In meiner Freizeit spiele ich sehr gerne Fußball oder treffe mich mit Freunden. Ich mache bei Kino Asyl mit, weil ich gerne neue Dinge ausprobiere, neue Leute kennenlerne und Filme mag. Ich liebe Les Rois de Ségou, darum will ich euch eine Folge zeigen. “

“I am called Ibrahim Guindo and come from Mali. I have been living in Germany for the past 2 years in Riemerling with other refugees together. I am attending the Komm project school where I am preparing to take my final secondary school examination. I play football and visit my friends whenever I have free time. I joined the Kino Asyl team to learn new things, meet new people and I like movies. I love Les Rois de Ségou that is why I want to show you one chapter.”

Ibrahim Guindo (Mali) präsentiert:

Les Rois de Ségou

Les Rois de Ségou | Die Könige von Ségou
Mali 2012, 26 Min., Director: Boubacar Sidibé (OmeU)

Ein historisch wahrer Bericht über eine bedeutsame Periode des Königreichs von Ségou, das zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert einen großen Teil des heutigen Mali umfasste. Nach dem Tod Königs N’Gola Diarra, dem Gründer der Diarra Dynastie in Ségou, folgte ein erbitterter Kampf um seine Thronfolge.  Seine Kinder bekämpften sich sieben Jahre lang, um die Nachfolge zu regeln. Monzon Diarra gewann diesen Kampf und damit seine Regentschaft in Ségou. Während seiner 18jährigen Regentschaft führte er verschiedene Kriege, um sein Königreich auszuweiten. Nach dem Tod von Monzon Diarra, überließ er seinem Sohn den Thron, der die schwierige Aufgabe hatte, gegen die vier größten Feinde, die Monzon Diarra nie besiegt hatte, zu kämpfen. Es gibt kein genaues historisches Datum für diese Saga, sie fasziniert aber das Publikum immer wieder.

A true historical account of a very significant period of the kingdom that dominated a great part of the actual Mali from mid-17th until 19th Century. The death of King N’Golo Diarra, founder of the Diarra dynasty in Ségou left a bitter rivalry and fight for his throne. His children fought themselves for seven years for whom to succeed him. Monzon Diarra won and his reign began in Ségou. During his 18 years of reign, he declared several wars in order to widen his kingdom. When Monzon Diarra died, he left his throne to his son who then had the difficult task to fight his four greatest enemies that he had never defeated. There is no precise date in History for this saga that holds the audience spellbound from end to end.

 

Comments are closed.